Es war einmal

ein Volleyballspieler, der urplötzlich entdecke, dass man mit einem zweidimensionalen Ball auch viel Spass haben kann. Begeistert von dieser neuartigen Trendsportart machte er sich auf die vielen unwissenden Sportler (die ihr bisheriges Dasein in belanglosen Volkssportarten fristeten) und Nicht-Sportler in die großer Familie des Ultimate Frisbees aufzunehmen. Als geeignete Institution bot sich hier der Unisport an, da Studenten die beiden Grundvoraussetzungen des Ultimates von Haus aus mitbringen: viel Zeit und Trinkfestigkeit.

Ursprünglich als Rekrutierungs-Pool für Yeahaw! gedacht etablierte sich aus dem Ultimate-Kurs der Humboldt-Universtität schnell ein Team mit dem akademisch wohlklingenden Namen „DiscUrs“. Spricht sich in der Tat wie der „erörternde Vortrag“, hat aber dann doch nur was mit Scheiben und Berliner Wappentieren zu tun. Mit dem Vereinsbeitritt im Frühjahr 2011 bildet DiscUrs zusammen mit den Berlions die Frisbee-Abteilung des Pro Sport Berlin 24 e.V. Als Mitgift gab es einen fetten Sportplatz und eine mega geile Sporthalle.

Bei DiscUrs steht der Spass am Ultimate im Vordergrund. Bei uns ist jeder willkommen – vom Anfänger bis zum alten Hasen – wir vereinigen alle Spielstärken und Altersklassen.